Gruppenbild Innsbruck

Früh aufstehen hieß es in den Herbstferien für rund 50 Musiker und Mitglieder des Loikumer Blasorchesters: Sonntagmorgens um halb fünf Uhr sammelten wir uns an der Bürgerhalle, um uns von dort auf die Reise zu machen. Die Orchesterfahrt führte diesmal nach Südtirol.

Am frühen Abend erreichte der Bus die Pension in Natz/Schabs, nicht weit von Brixen entfernt. Auf dem vielfältigen Programm standen neben einer Wein-Stadtführung in Brixen auch Ausflüge nach Innsbruck zur Skischanze, nach Meran und zum Wandern in die Gilfenklamm bei Sterzing. Auch hoch hinaus ging es für uns Niederrheiner: Nach einer Stadtbesichtigung in Bozen ging’s mit der Seilbahn hoch nach Oberbozen, wo wir bei bestem Wetter den tollen Blick und das leckere regionaltypische Essen auf der Alm genießen konnten. Insgesamt meinte es das Wetter gut mit uns: Ob bei den Stadtbesichtigungen oder beim Wandern durch die malerische Natur - meist begleitete Sonnenschein unsere Gruppe.

Natürlich hatten wir Musiker auch die Instrumente im Gepäck – und die kamen gleich mehrmals zum Einsatz: Am Dienstag stand am Abend ein Auftritt in der Gaststätte „Goldener Apfel“ an, bei dem ein vielseitiges Programm mit Walzern, Polkas und Märschen zu hören war. Ein weiteres Konzert fand in einem Seniorenzentrum in Meran statt und sorgte gerade bei den älteren Bewohnern für große Begeisterung. Sogar eine Probe in der Unterkunft, dem „Fürstenhof“, war möglich – und die kam bei den anderen Gästen so gut an, dass kurzerhand an einem weiteren Abend ein kleines Konzert im Speisesaal für sie gespielt wurde.

Wenn nicht musiziert wurde, verbrachten wir die Abende bei Karten- und Gesellschaftsspielen im Gemeinschaftsraum. Dabei wurde viel gelacht und geplaudert - die Stimmung war super. Ein besonderes Spiel-Erlebnis wartete dann in Meran noch auf uns: In insgesamt sechs Gruppen stellten wir uns den Aufgaben in zwei Esacape-Rooms. Um die Rätsel zu lösen und die Schlösser zu öffnen, musste gut kombiniert und zusammengearbeitet werden: Ein großer Spaß!

Am späten Samstagabend erreichte unsere Reisegruppe schließlich nach einer erlebnisreichen und geselligen Fahrt wieder die Heimat. Das Fazit fiel bei allen Teilnehmern gleichermaßen positiv aus: Tolle Umgebung, spannendes Programm, viel Spaß und eine gute Gemeinschaft! Etwa alle zwei Jahre geht’s für unser Blasorchester auf Orchestertour. Die Ziele sind vielfältig: Nach England, Polen und Spanien (zum dortigen Oktoberfest) sind wir schon gereist, auch in Dresden, Trier, Prag und zuletzt am Bodensee waren wir - und wir sind jetzt schon gespannt, wohin die nächste Reise geht!

Ein Dankeschön gilt an dieser Stelle dem Orga-Team - drei Musikerinnen aus dem Orchester - die wieder eine so tolle Tour mit super Programm auf die Beine gestellt haben.

Weitere Fotos folgen in Kürze in der Galerie.

Gruppenbild Meran alle